DSGVO

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat in den letzten Monaten für viel Aufsehen gesorgt. Die wenigsten wissen, dass die DSGVO nicht erst dieses Jahr in Kraft getreten ist. Vielmehr endete dieses Jahr die sogenannte Übergangsfrist.  Es wird viel über dieses Thema gesprochen, neue Geschäftsbereiche tun sich auf. Schade ist, dass die DSGVO genutzt wird um Angst zu schüren.

Zunächst sollte man wissen, dass die DSGVO zum Schutz vor Datenmissbrauch steht. Das ist gut und offen gestanden schützen die meisten Unternehmen ihre Daten. Man kann die Daten durchaus als Betriebsvermögen betrachten.

Die EU /der Gesetzgeber sieht vor, dass die Daten minimal gehalten werden. Das bedeutet für mich, dass ich nicht mehr an Daten bevorraten darf, als dass ich sie zur Abwicklung des Tagesgeschäfts benötige. Aus meiner Sicht ist es gut, dass unrechtmäßige Speicherung von Daten die Personen Identifizierbar machen bestraft werden muss.

Schlimm ist es, dass in unserem Land wo der Datenschutz schon lange und gut geregelt ist noch mehr Auflagen kommen. Dennoch begrüße ich den Aufwand der Verfahrensdokumentation oder Prozessdokumentation. Es nimmt die Entscheider in die Pflicht, sich mit den Prozessen des Unternehmens auseinander zu setzen.  Der weitaus größere Vorteil ist, dass die Abläufe transparent werden. Die Dokumentation zu der uns die DSGVO im Grunde verpflichtet, kann als Qualitätshandbuch eingesetzt werden.

Mein Fazit aus der der EU-DSGVO ist ehr Positiv:

  • Persönlichen Daten werden geschützt
  • Missbrauch von Adressdaten wie Werbung reduziert sich
  • Transparenz in Geschäftsprozessen
  • Dokumentationspflicht
  • Sensibilisierung zum Thema Datenschutz und Datensicherheit

Letzten Endes bin ich mir sicher, dass in der Zukunft einer Betriebsprüfung die Abgabe der Prozess- oder Verfahresdokumentation vorraus gehen wird. Das erste Beispiel das mir einfällt, ist die EMail- Archivierung. Hier wird eine Prozess- oder Verfahresdokumentation vorrausgesetzt.

Weitere Infos:

WIKIPEDIA

BUND

Nützliche Links

Hausmann Datentechnik
business solutions
Rolf Hausmann
Kerksiekweg 25
33729 Bielefeld

Hier aus Bielefeld Brake und Herford Stedefreund – unser direkter Nachbarortsteil:

Hausmann Datentechnik erstellt in Bielefeld und ganz OWL die technische Dokumentation. Die Erstellung der Dokumentation ergänzend zur EU-DSGVO realisiere ich im Bielefelder Raum in ganz Ostwestfalen Lippe (Herford, Enger, Bünde, Gütersloh). Bei Fragen zur Dokumentation sprechen Sie mich an.